zurück
/fileadmin/News/Baspo_logo-SAZSport.jpg

SAZ Sport und BaSpo gehen zukünftig gemeinsame Wege

Dortmund, 16.01. 2018 - Wenn vom 29. Juni bis 1. Juli 2018 in den Messehallen Dortmund die BaSpo, Deutschlands erste Ballsportmesse, Premiere feiert, dann wird den Besuchern ein Produkt von SAZsport Orientierung verschaffen. SAZsport, eine der führenden Fachzeitungen für den deutschsprachigen Sporthandel, erscheint 23-mal im Jahr inklusive der Messeausgaben zur ISPO und OutDoor.

SAZsport wird die offizielle Messezeitschrift „Das BaSpo-Magazin“ herausbringen. Neben den informativen Standards wie Ausstellerverzeichnis, Hallenplan und Programm wird es ausgewählte Beiträge zu einzelnen Themenbereichen der Messe geben sowie interessante Hintergrundinformationen zu Entwicklungen in der Branche rund um den Ballsport.

Darüber hinaus wird SAZsport mit seiner jahrelangen Messeerfahrung, seinem Netzwerk und Engagement bei der stetigen Weiterentwicklung der BaSpo unterstützend zur Seite stehen. Die Partnerschaft ist langfristig angelegt.

„Das Team von SAZsport hat sich sehr um die BaSpo bemüht und uns fachlich sowie zwischenmenschlich schnell überzeugt. Wir sind sicher, dass wir vom großen Know-how und dem Netzwerk von SAZsport profitieren können und freuen uns sehr, einen so kompetenten und starken Partner an unserer Seite zu haben“, sagte BaSpo-Geschäftsführer Ali Çelik.

„Das Konzept einer sehr lebhaft gestalteten B2B/B2C Ballsportmesse hat uns direkt überzeugt. Wir freuen uns sehr, die BaSpo mit unserem Netzwerk und journalistischen Kräften zu unterstützen“, sagte SAZsport-Verlagsleiter Patrick Schmitt.

SAZsport

SAZsport wurde 1974 in München gegründet und ist seit 2016 Teil der Ebner Gruppe Ulm. Heute ist die SAZ eine der führenden Fachzeitungen für den Sportfachhandel. Ihre Medien verbinden die Sportindustrie mit dem Handel - Qualitätsinhalte auf Basis neuester Technologien informieren den Leser überall und jederzeit.

Die BaSpo

Die BaSpo findet erstmals vom 29. Juni bis 1. Juli 2018 in der Messe Westfalenhalle Dortmund statt und wird künftig jährlich angeboten. Aufgebaut ist die Messe auf den drei Säulen „Erlebniswelt“, „Messe“ und „Forum“. In den Erlebniswelten präsentieren sich die Ballsportarten. Hier können sich Breiten- und Leistungssportler, Vereins- und Verbandsfunktionäre, E-Sportler und Familien, kurz alle Sportinteressierten, in vielen unterschiedlichen Disziplinen nach Herzenslust ausprobieren sowie Produkte testen und Stars der spezifischen Sportszene treffen. Inmitten dieser Erlebniswelten findet die eigentliche Messe statt, die dadurch einen spielerischen und außergewöhnlichen Charakter erhält. Abgerundet wird die BaSpo durch das integrierte Forum. Hier teilen Persönlichkeiten aus Sport, Wirtschaft und Medien im Rahmen von Diskussionsrunden, Vorträgen und Workshops ihr Wissen mit interessierten Teilnehmern. Viele Sportstars unterstützen die Messe. So sind die Fußballprofs Neven Subotic, Marcel Risse und Lewis Holtby ebenso BaSpo-Botschafter wie Tennisprofi Andrea Petkovic, die beiden Handball-Weltmeister von

2007 Dominik Klein und Christian Schwarzer, Eishockey-Nationalspieler Daniel Pietta, die Volleyball Nationalspieler Jan Zimmermann, Louisa Lippmann und Leonie Schwertmann u.v.m.

PDF Download​​​​​​​


BaSpo_PM__SAZ.pdf

Ansprechpartner

Thomas Tamberg

Pressesprecher

Unsere Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Für mehr Informationen lesen Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Ok