zurück

BaSpo-Botschafter Marcel Risse über seine Vertragsverlängerung beim 1. FC Köln

Dortmund, 03.05. 2018 – Vom 29. Juni bis 1. Juli 2018 feiert die BaSpo, Deutschlands erste Ballsportmesse ihre Premiere in den Westfalenhallen Dortmund. Neben Lewis Holtby, Andrea Petkovic, Dominik Klein und vielen weiteren prominenten Sportlern ist auch Marcel Risse Botschafter dieser einzigartigen Messeneuheit.

Bei einem Botschafter-Treffen in Köln am vergangenen Montag, sprach der Profi des 1. FC Köln exklusiv mit der BaSpo über den Abstieg, sein besondere Verhältnis zur Stadt und warum er seinem Klub auch in der zweiten Liga die Treue hält.

Das ganze Interview sehen sie hier:

www.facebook.com/Ballsportmesse/videos/1778164088938742

Marcel Risse über den besonderen Umgang der Fans mit dem Abstieg

„Es ist nicht selbstverständlich wie die Fans im Moment mit uns umgehen. Dafür bin ich extrem dankbar. Gerade in Freiburg hat man es noch einmal gemerkt. Als der Fall der Fälle kam und wir abgestiegen sind, standen wir trotzdem in der Kurve und haben mit unseren Fans zusammen gesungen. Das hat sich mega gut angefühlt, dass die Fans hinter uns stehen.“

Marcel Risse über den Grund, warum er nicht bereits vorher sein Bleiben bekanntgegeben hat
„Ich bleibe dem FC erhalten. Das ist eine klare Sache. Solange das Thema nicht hundertprozentig durch war, wollte ich das nicht öffentlich kommunizieren.“

Marcel Risse über seine besondere Beziehung zu Köln

„Was soll ich woanders? Ich fühle mich so wohl. Ich bin schon als kleiner Junge in das Stadion gegangen. Meine Familie wohnt hier. Ich habe unheimlich schöne Jahre hier verbracht, da geht man nicht einfach, wenn mal ein schlechtes Jahr kommt.“

PDF Download

Ansprechpartner

Thomas Tamberg

Pressesprecher

Unsere Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Für mehr Informationen lesen Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Ok